asse-cura blog

Wer schreibt hier?

Asse-Cura-"Der Blog" ist ein Service von Marcus Winkelmann .

Impressum
Datenschutz
Sitemap (.xml)


kostenlose Vergleiche


Krankenversicherung

Private Krankenversicherung
Krankenversicherung für Beamte
Krankenversicherung für Studenten
Krankenzusatzversicherung

Vorsorge / Finanzen

Lebensversicherung
Rentenversicherung
Riester-Rente
Fonds
Berufsunfähigkeit
Baufinanzierung
Englische Lebensversicherung
Unfallversicherung
Kostenloses Girokonto
Kreditrechner

Sachversicherung

Wohngebäude
KFZ-Versicherung
Haus und Grundbesitz
Hausrat
Haftpflicht
Tierhalter
Rechtschutz
Firmen und Gewerbe



Blogroll

Suche


RSS Verzeichnis auf rss-nachrichten.de
Diese Seite zu Mister Wong hinzuf&uumlgen

« Shoppen für die Rente | Home | Kein Abgleich zwischen Kontonummer und Empfänger »

Der Schäfer und der Finanzberater

Von webmaster | 10.April 2008

Gerade bekomme ich per Email eine wunderschöne Geschichte, die ich der geneigten Leserschaft nicht vorenthalten möchte:

    Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plötzlich tauchte in einer riesigen Staubwolke ein nagelneuer Jeep Cherokee auf und hielt direkt neben ihm.

    Der Fahrer des Jeeps, ein junger Mann im Brioni-Anzug, Cerutti-Schuhen, eine Ray-Ban auf der Nase und eine YSL-Krawatte um den Hals, springt heraus und fragt ihn: “Wenn ich errate , wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?” Der Schäfer schaut erst den jungen Mann und dann seine friedlich grasende Schafherde an, und antwortet dann ganz ruhig: “In Ordnung!”.

    Der junge Mann macht sich sofort an die Arbeit, verbindet sein Notebook via BlueTooth mit seinem Handy, geht im Internet auf die Seite der NASA und scannt mit Hilfe eines GPS Navigationsgerätes die Gegend. Er öffnet eine Datenbank mit unzähligen Exceltabellen, druckt einen 50-seitigen Bericht auf seinem High-Tech-Drucker aus, dreht sich zum Schäfer um und sagt: “Sie haben exakt 1572 Schafe”.

    Daraufhin der Schäfer: “Das ist richtig. Suchen Sie sich eines der Schafe aus.” Sofort packt sich der junge Mann das nächste Tier und lädt es in seinen Jeep. Während der Schäfer ihm zuschaut fragt der Schäfer: “Wenn ich Ihren Beruf errate, bekomme ich mein Schaf dann zurück?”. “Selbstverständlich”, antwortet der junge Mann, “Warum auch nicht…”. Der Schäfer sagt: “Sie sind Finanzberater!”

    Verblüfft schaut der junge Mann und fragt: “Das ist richtig, aber woher wissen Sie das?”. “Sehr einfach”, antwortet der Schäfer, “Erstens kommen Sie hierher, obwohl Sie niemand hergerufen hat, zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung dafür haben, daß Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich mache, denn Sie haben sich meinen Hund ausgesucht.”

Schön, oder? Passt irgendwie gut in die Rubrik Kundenmanagement… *lach

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • YahooMyWeb

Topics: Kundenmanagement, Allgemein |

Kommentare